BürgerstiftungGemeinsam Zukunft gestalten

Die Bürgerstiftung wurde im Dezember 2008 im Rahmen der „Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Ludwigsburg" errichtet und ist eine sogenannte nichtselbständige Stiftung, auch Treuhandstiftung genannt.
Das Stiftungskapital wird gemeinsam verwaltet und angelegt. Die Verwaltung der Stiftungen wird von der DT Deutsche Stiftungstreuhand AG zentral erledigt, die in der Stiftungsverwaltung über langjährige Erfahrung verfügt.
Zur Gründung der Bürgerstiftung Korntal-Münchingen hat die Stadt ein Stiftungskapital von 50.000 Euro eingebracht. Die Kreissparkasse Ludwigsburg hat sich mit weiteren 25.000 Euro beteiligt.

Jetzt für eine Zuwendung der Bürgerstiftung bewerben!

Lassen Sie sich anstiften.

Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ hat es sich die Bürgerstiftung Korntal-Münchingen unter anderem zum Ziel gesetzt, hilfsbedürftige Personen, die durch besondere Umstände benachteiligt oder in Not geraten sind mit einer einmaligen Ausschüttung zu unterstützen.

Senioren zum Lachen  und Kinder zum Kochen bringen

Zwei Beispiele, bei denen die Bürgerstiftung helfen konnte

Begegnungsclowns werden von der Bürgerstiftung in Korntal-Münchingen unterstützt für ihren Einsatz im Spitalhof.

Der Clown hat doch den schönsten Job der Welt. Denn seine Aufgabe ist es, andere Leute zum Lachen zu bringen. „Und sie aus ihrem Alltag zu locken“, fügt Veronica Wehl hinzu. Sie ist nicht nur Mitarbeiterin des Seniorenzentrums Spitalhof Korntal-Münchingen, sondern zieht auch einmal die Woche die rote Clownsnase über und sucht vorsichtig – voller Gefühl – als „Begegnungsclown“ den Kontakt  mit den Senioren. „Manchmal setze ich mich nur neben jemanden auf den Flur und halte die Hand“, erzählt Veronica Wehl. Denn der Begegnungsclown soll nicht nur komisch sein, er kann auch einfach mal trösten. Ohne die Finanzierung durch die Bürgerstiftung Korntal-Münchingen wäre die zusätzliche Ausbildung zum „Begegnungsclown“, die über ein ganzes Jahr an regelmäßigen Termin in Bad Orb stattfand, nicht möglich gewesen.

 Selbst kochen machte den Schülerinnen und Schülern am meisten Spaß.

Ein etwas größeres Projekt wurde an der Strohgäuschule durchgeführt. Hier drehte sich - dank der Unterstützung durch die Bürgerstiftung -  alles um gesunde Ernährung und die Kinder haben richtig viel selbst Hand angelegt, gekocht, gebacken und natürlich auch gegessen.

Aktuelle Meldungen

09.02.2022
Seit 1990 war die „Schulter“, eine Holzbüste des Korntaler Künstlers Franz Dreyer, vor dem Nebeneingang der Stadthalle nur unzureichend geschützt aufgestellt. Dank der Unterstützung durch die Bürgerstiftung und die Stadtverwaltung wurde die „Schulter“ jetzt restauriert.
28.05.2021
Anderen aus dem eigenen Ort zu helfen, kann dank der Bürgerstiftung sehr einfach sein. Hilfe bekommen ebenfalls. Ein Interview mit Dr. Catharina Vögele, Fachbereichsleiterin für Familie, Bildung und Soziales.

Wissenswertes

Ihr KontaktGerne für Sie da!