Hilfe spenden, die gebraucht wirdDer Jugendgemeinderat und das Partnerschaftskomitee sammeln für einen Bus und Generatoren für die Stadt Baschtanka.

Worum geht es? Jegliche Geldspenden für Baschtanka sind willkommen auf diesem Konto:

Kreissparkasse Ludwigsburg

IBAN DE39 6045 0050 0009 9530 00

BICSOLADES1LBG

Verwendungszweck: V-00024 Korntal-Münchingen hilft Baschtanka

Der Hintergrund:

„Was fehlt Euch am meisten in Eurer Stadt?“ Mit „Korntal-Münchingen hilft Baschtanka“ läuft eine ganz besondere Spendenaktion: Zum ersten Mal haben sich der Jugendgemeinderat und das Städtepartnerkomitee zusammengetan, um gemeinsam Menschen in der Ukraine zu helfen. „Den Jahrestag des Kriegsausbruches in Europa am 24. Februar nehmen wir zum Anlass, um eine für die Stadt einmalige Hilfsaktion zu starten “, sagen sie. Volle Unterstützung erhalten sie dabei von Bürgermeister Dr. Joachim Wolf: „Ich finde es klasse, dass hier Jung und Alt – hoch motivierte und voll erfahrene Engagierte – zusammen an einem Strang ziehen, um einer Stadt in der Ukraine gezielt und möglichst wirksam zu helfen.“ Das Hilfsteam wendet sich an die „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“ (SKEW), die Solidaritätspartnerschaften mit Städten in der Ukraine vermitteln.

Baschtanka ist vergleichbar mit Korntal-Münchingen

Der Appell aus der Stadt Baschtanka, die östlich der Stadt Mykolajiw liegt, stößt bei dem Hilfsaktions-Team auf offene Ohren. „Die Stadt hat circa 20.000 Einwohner – genau  wie Korntal-Münchingen. Die Schulen und der Sport spielen dort auch eine große Rolle. „Baschtanka hat außerdem eine sehr gute Öffentlichkeitsarbeit, was für uns wichtig ist. Es gibt inzwischen einen sehr netten Kontakt zu den Mitarbeitern des Rathauses“, stellt der Sachgebietsleiter Jugend und Integration, Matthias Rees fest.Bei einer Videokonferenz erklärt der Erste stellvertretenden Bürgermeister von Baschtanka, was den Menschen in seiner Stadt fehlt: „Wir sind von Hilfsorganisationen gut versorgt worden mit Lebensmitteln und Kleidung. Doch um die verletzten, kranken und älteren Menschen in unser außerhalb gelegenes Krankenhaus zu bringen, haben wir momentan kein Fahrzeug.“ Sprich: Baschtanka braucht einen Bus. Keinen Kleinbus, keinen Familienvan, sondern einen stabilen Linienbus, der über die Schlaglöcher der holprigen Straßen fahren kann.

Auch Generatoren sind hilfreich

Da durch die vielen Angriffe auch viele Häuser beschädigt sind gibt es oft  keinen funktionierenden Stromanschluss. Deshalb sind hier Notstromerzeuger wichtig zum Überleben, so der Erste stellvertretende Bürgermeister von Baschtanka.

Mit Fördermitteln und Ihren Geldspenden kann der Traum" von Baschtanka erfüllt werden.

„Schaffen wir das?“ fragen sich die Jugendlichen und die Ehrenamtlichen des Partnerschaftskomitees. Die Antwort lautet: Ja, wenn die Korntal-Münchinger mithelfen.

Mit Hilfe einer Förderung der SKEW, die gerade beantragt wird, können 90 Prozent der Kosten eines gebrauchten, gut erhaltenen Linienbusses und einige Generatoren finanziert werden sowie weitere Generatoren. „Nur zehn Prozent Eigenanteil müssen wir aus eigenen Kräften stemmen“, erklärt Matthias Rees. Und hier hofft das Hilfsaktions-Team auf Ihre Unterstützung. Spenden Sie für Baschtanka.

Werden Sie Zeuge der Videokonferenz mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Baschtanka, der ins Deutsche übersetzt wird.

Aktuelle Meldungen 

Artikel-Suche
Artikel 1-5 von 13
19.12.2023
Am 24. November fand das Benefizkonzert mit Jens Fuhr und Marharyta Ushakova, organisiert von „Korntal-Münchingen hilft Baschtanka“, statt. Dabei wurden 2.386,40 Euro vom Publikum in der Stadthalle gespendet für Weihnachtsgeschenke für Kinder in der Ukraine.
15.12.2023
„Alexander ist ein schöner Name.“ Da sind sich die Herren bei der Videokonferenz schon mal einig. Im Großen Sitzungssaal blicken das Hilfsteam „Korntal-Münchingen hilft Baschtanka“ und Bürgermeister Alexander Noak am Montagabend, den 11. Dezember, mit Spannung auf die Videoleinwand.
23.11.2023
​​​​​​​Die Spendenaktion „Korntal-Münchingen hilft Baschtanka“ war erfolgreich. Der Bus ist am 14. November in Baschtanka gut angekommen – genau wie der LKW mit Hubsteiger und die beiden Ford Transit Busse. Die ehrenamtlichen Fahrer aus Korntal-Münchingen sind alle wieder vergnügt in unsere Stadt zurückgekommen. Der Einsatz des Hilfsteams von Jugendgemeinderat und Städtepartnerkomitee hat sich mehr als gelohnt.
09.11.2023
Die Generatoren sind verladen. Jetzt kann es losgehen. Am Samstag den 11. November, um 9 Uhr startet der Hilfskonvoi vom Saalplatz nach Baschtanka. Die Bürgermeister von Korntal-Münchingen und Baschtanka werden Grußworte sprechen. Der Chor Korntal und der Musikverein Korntal begleiten die kurze Abschiedsfeier. Das Programm gibt es hier.
18.10.2023
Die Sammelaktion von Korntal-Münchingen war mehr als erfolgreich: Ein Bus, Generatoren, zwei Ford-Transitbusse und ein LKW sind bereit zur Abfahrt nach Baschtanka. Auch in der Schweiz gibt es eine Kommune, die verschiedene Aktionen durchgeführt hat, um den Menschen in Baschtanka in dieser schweren Zeit zu helfen. Matthias Rees, Sachgebietsleiter Integration und Jugend, hat einen der ehrenamtlichen Helfer getroffen.

Baschtanka braucht einen Bus, um Menschen in das auswärts gelegene Krankenhaus zu bringen.

Informationen zur Spendenaktion

Ihr KontaktGerne für Sie da!