Sie sind hier: Startseite / Stadtverwaltung / Aktuelles

Der 7. Dezember ist ein Glückstag für Münchingen

Spatenstich in der Stuttgarter Straße/Kronenstraße startet das Bauprojekt zum Wohn- und Geschäftshaus

Die Baugrube ist nicht zu übersehen in Münchingens Mitte: Mit dem Spatenstich am Dienstag, den 7. Dezember 2021, ist nun der offizielle „Startschuss“ für den Bau des Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Stuttgarter Straße/ Kronenstraße gefallen. Auf dem rund 3.900 qm großen Areal werden 61 Wohnungen, ein EDEKA-Markt, eine Bäckerei mit Café, eine Arztpraxis, zwei Tiefgaragen-Ebenen und rund 140 Stellplätzen sowie 11 öffentliche Stellplätze entstehen. Die Bauträger, die Eigentümergesellschaft, die Stadtverwaltung und die Anwohner sind sich einig: „Dieses Bauprojekt ist etwas ganz Besonderes.“

„Momentan überschlagen sich die fast schon als historisch zu bezeichnenden Ereignisse“, hält Dr. Joachim Wolf bei seiner Ansprache zum Spatenstich in der Stuttgarter Straße fest. Letzte Woche hatte er Korntal-West übergeben. „Das war ein ähnlich „dickes Brett“ wie der Vollsortimenter für Münchingen.“ Dabei war das Ziel schon zu Beginn dieses Projektes im Jahr 2017/18 klar definiert: „Die Münchinger sollten wieder die Möglichkeit zum Einkaufen von Lebensmitteln in ihrer Innenstadt bekommen.“ Leichter gesagt, als getan. Über viele Jahre sei nach einem passenden Standort gesucht worden. „Die Platz-Dimensionen, die dafür benötigt wurden, findet man in eng bebauten Ortskernen nicht ohne weiteres.“ Die Stadtverwaltung hatte bereits Grundstücke an der Stuttgarter Straße gekauft und so das Projekt initiiert, der Zukauf des „Kronenstübles“ durch den damaligen Investor IGC rundete die Projektfläche ab. Erfreulich bewertet die Stadtverwaltung die zügige Abwicklung des großen Bauprojektes trotz der Komplexität und erst recht auch nach dem zwischenzeitlichen Investorenwechsel.

Das Bauprojekt bedeutet eine Stärkung der Aufenthaltsqualität für Münchingen

Statt es sich wie andere Gemeinden einfacher zu machen und Discounter im Gewerbegebiet anzusiedeln, hat sich Korntal Münchingen schon zum zweiten Mal für eine gezielte Stärkung der Ortsmitten entschieden. Zuerst mit der neuen Stadtmitte Korntal, nun mit dem Vollsortimenter für Münchingen. „Der Einsatz ist es wert, für eine auch fußläufig gut erreichbare zukunftsfähige Nahversorgung der Münchinger Bürgerinnen und Bürger.“ Außerdem wirke der Vollsortimenter im Innenstadtbereich auch als wertvoller Anker für das weitere Einzelhandelsangebot im Ortskern. Und nicht zuletzt verfüge schließlich auch unser kleinster Stadtteil Kallenberg über einen hervorragenden EDEKA-Markt.
Auch wenn sich der Projektablauf „nicht einfach gestaltete“, kam mit der Übergabe des Bauträgers auf die Mörk Immobilien GmbH im Oktober 2020 „neuer Wind in die Segel“. Über die sehr professionelle Zusammenarbeit freut sich Bürgermeister Dr. Joachim Wolf genauso wie darüber, dass sichergestellt ist, dass „die hier entstehende Arztpraxis in Münchinger Hand ist.“ Die neuen 61 Wohnungen liegen in attraktiver Lage. „Münchingen wird an Aufenthaltsqualität gewinnen. Dieser Tag des Spatenstichs ist ein Glückstag für den Ortsteil.“ (et)

(Erstellt am 16. Dezember 2021)