Sie sind hier: Startseite / Stadtverwaltung / Aktuelles

Startklar für Europa

Der Leistungskurs „Politik“ des Gymnasiums Korntal-Münchingen gewinnt den Klassenpreis des 25. Schülerquiz des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg

Zusammen mit dem Ministerium für Justiz und für Europa lädt das Statistische Landesamt die acht Schülerinnen und Schüler ein zu einem Ausflug nach Straßburg ins Europaparlament.

„Wir interessieren uns alle für Europa“, sagt Emilio Pizzo. Der 17-Jährige ist einer von acht Schülerinnen und Schülern des Politik-Leistungskurses vom Gymnasium Korntal-Münchingen, die den Klassenpreis des Schülerwettbewerbs „Baden-Württemberg – Wir in Europa“ vom Statistischen Landesamt gewonnen haben. Für sie heißt es nun im neuen Schuljahr: Einmal hin und zurück mit dem Bus zum Europaparlament. „Wegen der Corona-Pandemie ist unsere geplante Ausfahrt nach Straßburg im letzten Schuljahr ausgefallen“, erzählt Kursleiterin Anja Herzog. Umso mehr haben sich die Kursmitglieder über die im neuen Schuljahr 2020/21 mögliche Klassenfahrt gefreut. Die acht Jugendlichen haben nicht nur bewiesen, dass sie die Inhalte der von ihr ausgeteilten Broschüre zu Europa verstanden und richtig wiedergegeben haben – sondern dass sie auch eine gute Portion Glück mitbringen.

Denn dieser Schülerwettbewerb, der zum 25. Mal vom Statistischen Landesamt ausgeschrieben ist, ist beliebt: Trotz erschwerter Bedingungen durch die Coronakrise haben insgesamt 705 Schülerinnen und Schüler aus 111 Schulen in Baden-Württemberg teilgenommen. 304 Einsendungen waren richtig – am 29. Juni hat das Los entschieden, wer als Gewinner gezogen und zur Preisverleihung auf Schloss Solitude eingeladen wird. Stellvertretend für ihre Schülerinnen und Schüler nahm Anja Herzog Ende Juli den Klassenpreis dort freudig entgegen. Dass Europa zum Lehrplan im Fach „Politik“ gehört, ist für sie selbstverständlich. „Europa beeinflusst unser Leben und dass der jungen Menschen immer mehr.“ Selbst wenn ihre Kursteilnehmer positiv zu der Europäischen Union eingestellt seien, beobachtet sie in Zeiten von „Brexit“ und der erfolgten Grenzsperrungen aus Schutz vor dem Virus, dass die Schülerinnen und Schüler auch enttäuscht seien. Deshalb sei es umso wichtiger, den jungen Leuten das politische System der EU und deren Institutionen verständlich zu machen „

Insgesamt 705 Schülerinnen und Schüler nahmen am Wettbewerb teil. Unter den Gewinnern ist  Lehrerin Anja Herzog (rechts oben) als Vertretung für den Leistungskurs Politik vom Gymnasium Korntal-Münchingen.

Wir haben oft das Gefühl, dass Europa von uns weit entfernt ist“, meint Emilio Pizzo. Als Mitglied im Jugendgemeinderat Korntal-Münchingen stellt er fest: „Wir Jugendlichen können bei der Europapolitik nicht viel Einfluss nehmen.“ Das könnte sich ändern: Im Preis enthalten ist nicht nur der Besuch, sondern auch das Gespräch mit EU-Abgeordneten. Was könnte man da als Jugendlicher so fragen? Emilio Pizzo weiß es schon: „Wann wird das Wahlrecht mit 16 Jahren europaweit eingeführt?“

Info: Die Broschüre „Baden-Württemberg – Wir in Europa“ steht online unter www.statistik-bw.de als PDF-Download zur Verfügung. Ein Klassensatz kann bestellt werden unter vertrieb@stala.bwl.de.

(Erstellt am 11. September 2020)