Sie sind hier: Startseite / Stadtverwaltung / Aktuelles

Eine blaue Flotte für mehr grüne Mobilität

Der Korntal-Münchinger Gemeinderat hat grünes Licht für die Teilnahme an RegioRadStuttgart gegeben

Am 11. Februar 2021 hat der Korntal-Münchinger Gemeinderat für die Teilnahme an RegioRadStuttgart gestimmt  und noch in 2021 sollen drei RegioRad-Stationen in Korntal-Münchingen in Betrieb gehen - vorbehaltlich der Förderung durch den Verband Region Stuttgart.

„Mit den RegioRadStuttgart Stationen schaffen wir es, einen weiteren Baustein für unsere nachhaltige Mobilität umzusetzen. Ich freue mich sehr, damit den Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit zu bieten, wie sie im Alltag leichter auf das Rad umsteigen können und so unsere Straßen und Umwelt entlasten“, kommentiert Angelika Lugibihl, Sachgebietsleiterin Umwelt-, Klima- und Naturschutz den Gemeinderatsbeschluss. „Denn die RegioRäder und Pedelecs ergänzen den Öffentlichen Nahverkehr um ein emissionsfreies Fortbewegungsmittel.“

Auch Bürgermeister Dr. Joachim Wolf freut sich über das Angebot: „Mit seinem Entschluss möchte der Gemeinderat die Binnenmobilität in unserer Stadt – also die Möglichkeiten der Mobilität von Ortsteil zu Ortsteil – spürbar zu verbessern. Ein wichtiger Punkt ist zudem, den Bürgerinnen und Bürgern in Kallenberg ein zusätzliches und zeitlich ungebundenes ÖPNV-Angebot zu machen, um die Infrastruktur weiter auszubauen“.
Ob Berufspendler, die das Angebot regelmäßig nutzen wollen, oder Spontanentschlossene und Tagesausflügler – die Räder und Pedelecs lassen sich für beliebige Zwecke nutzen.

Foto: RegioRad Stuttgart

In Korntal-Münchingen sind drei Standorte für Radstationen geplant:

  • Bahnhof Korntal: drei Pedelecs und zwei Räder 
  • Bahnhof Münchingen: vier Pedelecs und ein Rad 
  • Kallenberg: vier Pedelecs und ein Rad (genauer Standort wird noch geprüft).

Einfache Nutzung und Ausleihe

„Wer ein Rad oder Pedelec ausleihen möchte, braucht keine Angst vor Bürokratie zu haben: Man kann per VVS polygoCard, anhand einer App oder telefonisch die Ausleihe durchführen“, erklärt Hannah Schmidt, Klimaschutzmanagerin bei der Stadtverwaltung. Das entliehene Gefährt kann dann nach Benutzung an einer von über 190 Stationen in der Region wieder abgestellt werden und der große Vorteil ist: Es muss auch nicht die Station sein, an der man es abgeholt hat (außer bei Lastenrädern). Neben den Stationen mit Abstellplätzen gibt es auch reine Abstellflächen – diese bieten keine Lademöglichkeit und dienen daher lediglich als Abstellmöglichkeit. Sie erkennt man an einer blauen Markierung und dem RegioRadStuttgart Logo. (ah)

Mehr Informationen über Ausleihe, Tarife, Polygokarte und Standort von "RegioRadStuttgart" und die Vernetzung in der Region unter www.regioradstuttgart.de

(Erstellt am 26. Februar 2021)