Sie sind hier: Startseite / Stadtverwaltung / Aktuelles

Altes Handwerk in Münchingen

Walter Kämpf zeigt im Heimatmuseum wie mit welchen Werkzeugen und Maschinen Schuhe hergestellt wurden, gefilmt von Museumsleiterin Dr. Sabine Rathgeb.
Foto: Walter Kämpf zeigt im Heimatmuseum wie mit welchen Werkzeugen und Maschinen Schuhe hergestellt wurden, gefilmt von Museumsleiterin Dr. Sabine Rathgeb.

Die historischen Werkstatteinrichtungen aus der Schmiede Mayer und der Wagnerei Schmalzriedt in der Marktstraße sowie die Schuhmacherwerkstatt, deren Ausstattung teilweise von Gottlob Rau aus der Christophstraße stammt, zählen zu den beeindruckendsten Ausstellungsstücken im Heimatmuseum.

Aktuell sollen die Präsentation und die Informationsvermittlung zeitgemäßer gestaltet werden. Zur Dokumentation kommen dabei auch neue Medien zum Einsatz. Vergangene Woche erinnerte sich Walter Kämpf – aufgenommen in einem Dokumentarfilm von Museumsleiterin Dr. Sabine Rathgeb – an die über mehrere Generation bewahrte Tradition des Schuhmacherhandwerks in der Familie seines Großvaters Gottlob Rau. Da er in seiner Jugend selbst eine Ausbildung zum Schuhmacher absolviert hatte, erläuterte Herr Kämpf zudem wie mit den im Museum ausgestellten Werkzeugen und Maschinen früher Maßschuhe hergestellt wurden. Angesichts des mittlerweile nahezu ausgestorbenen regionalen Handwerks sind dies wichtige Informationen, die für die Nachwelt überliefert werden sollen. Im Zusammenhang mit dem Projekt „Altes Handwerk in Münchingen“ sucht das Heimatmuseum deshalb weitere Zeitzeugen, die aus Münchinger Handwerkerfamilien stammen und über ihre Erinnerungen erzählen möchten bzw. noch Fotos und Dokumente zu diesem Thema besitzen. Bitte melden Sie sich im Heimatmuseum unter Telefon 07150/ 9207 1525 bzw. per Mail unter museum@korntal-muenchingen.de!
 

Zum Heimatmuseum