Nachricht

„Was geht in Europa, Herr Wieland?" Jugendliche der Städtepartner zu Gast im Europaparlament in Straßburg


Nouveaux Horizons

„Was geht in Europa, Herr Wieland?" wollen die Jugendlichen vom Europa-Abgeordneten bei ihrem Besuch im Europaparlament in Straßburg wissen. In einem Video werden die Szenen von der Diskussionsrunde mit Rainer Wieland und der ersten Begegnung der Städtepartner-Jugendliche festgehalten.

Um was für ein Förderprojekt handelt es sich? 

Die Städtepartner-Jugendlichen aus Korntal-Münchingen und Mirande sind von Rainer Wieland, Vize-Präsidenten des Europaparlamentes, am Mittwoch, 07.02.2024, nach Straßburg in seine „Amtsräume“ eingeladen. Claus König, Video-Producer, begleitet die Jugendlichen, um den Besuch zu filmen. Von den Erlebnissen der Städtepartner-Jugendlichen in Straßburg wird ein Video produziert.

Einige der Schülerinnen des Grundkurses des Gymnasium Korntal-Münchingen freuen sich auf das Städtepartner-Videoprojekt.

Wie hoch ist die Förderung der Baden-Württemberg Stiftung?

4.115,-- Euro fließen aus dem Programm Nouveaux horizons in den Besuch im Europaparlament der Jugendlichen der Städtepartner.

Was ist das Besondere an dem Zusammentreffen? 

Die elf Jugendlichen vom Gymnasium Korntal-Münchingen und die fünf Jugendlichen des Lycée Agricole von Mirande freuen sich auf den Ausflug. Sie waren alle noch nie im Europaparlament, die deutsche Gruppe sogar noch nie in Frankreich. „Durch Corona konnte der Grundkurs Französisch an keinem Austauschprogramm teilnehmen“, erzählt Dennis Keifer, Lehrer vom Gymnasium Korntal-Münchingen. Jetzt sind die 15- bis 16-jährigen Jungen und Mädchen schon ganz gespannt auf die zwei Tage in Straßburg. Im Video wird sowohl die erste Begegnung der Jugendlichen miteinander festgehalten, als auch der Besuch im Europaparlament und das Gespräch mit Rainer Wieland.

Was ist der Schwerpunkt des Förderprojektes?

Der Dienstag, der 6. Februar, steht im Zeichen des Städtepartner-Austausches. Mit einer Stadt-Rallye in gemischten Gruppen wollen die Korntal-Münchinger und Mirander Straßburg – aber auch sich gegenseitig kennenlernen.

Betreuen das Video-Projekt in Straßburg: Video-Producer Claus König, Eva Tilgner (Städtepartnerschaft) und Dennis Keifer, Lehrer Gymnasium Korntal-Münchingen

Am Mittwoch, den 7. Februar, werden die Jugendlichen gemeinsam die Diskussionsrunde mit Rainer Wieland vorbereiten. Das Motto lautet: „Was geht in Europa, Herr Wieland?“ Zwischen 12 und 14 Uhr findet dann der Besuch im Europaparlament statt. Immer dabei ist Claus König, Video-Producer von König Media Production, mit seiner Kamera. Dass das Projekt von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert wird, freut Eva Tilgner, Mitarbeiterin der Stadt Korntal-Münchingen, ganz besonders: „Die Jugendlichen sind die Zukunft von Europa und unserer Städtepartnerschaft. Schön, dass sie jetzt selbst erleben, was Städtepartnerschaft bedeutet."

Baden-Württemberg Stiftung