Nachricht

Baustellen-Tour im Rathaus Münchingen


Einen Blick hinter die Kulissen werfen: Viele waren an der Baustelle im Rathaus interessiert und kamen zur öffentlichen Führung.

Einen Blick hinter die Kulissen werfen: Viele waren an der Baustelle im Rathaus interessiert und kamen zur öffentlichen Führung.

Für die Anwohner sind es die einspurige Verkehrsführung mit Ampelsituation und die versetzten Fußgängerüberwege, die sie beeinträchtigen und für die Mitarbeiter bedeutet es Arbeiten unter erschwerten Bedingungen. Um das Ausmaß der Schäden auch den Bürgerinnen und Bürgern mal live und in echt zeigen zu können, hat das Zentrale Gebäudemanagement der Stadtverwaltung am vergangenen Samstag öffentliche Führungen angeboten. „War das der Holzwurm?“, „Wie wurde das Holz behandelt?“. An die 40 Personen ließen sich die Chance nicht entgehen und waren dabei, als das Zentrale Gebäudemanagement der Stadt am Samstag, 9. Dezember öffentliche Führungen durch das Rathaus anbot. Die Experten von der Zimmererfirma muny sowie vom Ingenieurbüro Grau erläuterten die komplexen Arbeiten und Schäden am historischen Rathaus. Viele Umbauten und Holzbehandlungen haben dem Fachwerkkonstrukt über die Jahre zugesetzt, so dass sogar die Statik beeinträchtigt wurde.

Balken für Balken muss die Decke im Obergeschoss untersucht und erneuert werden.

Balken für Balken muss die Decke im Obergeschoss untersucht und erneuert werden.

Dass das Ausmaß der Schäden größer ist, als man beim Start der Fassadensanierung erwartete, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann vor Ort mit eigenen Augen an offengelegten Balken im Inneren sehen. Denn was als Fassadensanierung startete, entpuppt sich nun als größere Baustelle, bei der es um die Deckenbalken des Rathauses im zweiten Stock geht. Diese sind zum Teil so belastet, dass sie erneuert werden müssen. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die dort ihre Büros haben, ist ein Arbeiten so nicht mehr möglich. Sie werden Mitte Januar mit ihren Büros in Korntal im oberen Stock des Bürgertreffs einquartiert.

Wie steht es um die Verkehrssituation am Rathaus Münchingen?

Die einspurige Verkehrsführung wird bis in das Frühjahr bleiben müssen. Für einige Maurerarbeiten, die nur bei entsprechender, frostfreier Witterung durchgeführt werden können, ist das Gerüst noch notwendig.

^
Redakteur / Urheber
Angela Hammer