Nachrichten aus dem Gemeinderat

Öffentliche Bekanntmachung der Wahl des Jugendgemeinderates in Korntal-Münchingen und die Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen


1.     Der Wahltag (Stichtag für die Wahlberechtigung) ist Freitag, der 08.12.2023.

Die Wahl wird als Online-Wahl durchgeführt.     

Die Wahlzeit für die Stimmabgabe umfasst den Zeitraum vom 27.11.2023 bis einschließlich 08.12.2023 um 18:00 Uhr.

Die Wahlberechtigten können an Computern und mobilen Geräten ihre Stimme abgeben. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit während der Öffnungszeiten in den Jugendhäusern in Korntal und Münchingen online abzustimmen. Außerdem kann am 05.12.2023 im Gymnasium (Foyer) von 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr und am 07.12.2023 an der Realschule (Computerraum) von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr online gewählt werden.

2.     Es sind insgesamt 18 Mitglieder auf die Dauer von 2 Jahren zu wählen.

3.     Wahlberechtigt und wählbar in den Jugendgemeinderat sind Jugendliche, die am Wahltag das 14., aber noch nicht das 20. Lebensjahr vollendet und am Wahltag seit mindestens 3 Monaten in Korntal-Münchingen ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz haben.

4.     Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen

Die Wahlberechtigten werden aufgefordert, Ihre Bewerbung für den Jugendgemeinderat frühestens am Tag nach dieser Bekanntmachung und spätestens bis Montag, den 23.10.2023, 12:00 Uhr, beim Vorsitzenden des Wahlausschusses, Herrn Bürgermeister Alexander Noak, Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen schriftlich einzureichen.

Die Bewerbung nebst Anlagen kann auch online eingereicht werden. Alle Informationen gibt es hier

Form und Inhalt der Bewerbung:

Die Bewerbung bedarf der Schriftform. Anzugeben sind der Familienname, der Vorname, das Geburtsdatum, die Anschrift und die besuchende Schule (bzw. Ausbildungsstätte). Ein Passbild muss beigefügt werden.

Alle Wahlberechtigten erhalten per Post einen Bewerbungsvordruck sowie eine Einwilligungserklärung.

Beide Vordrucke sind auch hier eingestellt.

Die Bewerber müssen wählbar sein und ihrer Aufnahme in den Wahlvorschlag durch unterschriftliche Erklärung zustimmen. Bei Minderjährigen unter 16 Jahren bedarf es zusätzlich der Unterschrift der Erziehungsberechtigten. Die Zustimmung ist unwiderruflich.

5. Wählerverzeichnis

Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis für die Wahl zum Jugendgemeinderat der Stadt Korntal-Münchingen eingetragen ist.

 Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens 11.11.2023 eine Wahlbenachrichtigung.

Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen, sonst besteht die Gefahr dass das Wahlrecht nicht ausgeübt werden kann.

Das Wählerverzeichnis zur Wahl des Jugendgemeinderates ist von Montag, 13.11.2023 bis Freitag, 17.11.2023 beim Bürgerservice Korntal, Saalplatz 4 und beim Bürgerservice Münchingen, Kirchgasse 2 während den Servicezeiten ausgelegt.

Wahlberechtigte, die das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig halten, können während der Auslegungsfrist, spätestens jedoch am Freitag, den 17.11.2023, 12:30 Uhr beim Bürgermeisteramt Korntal-Münchingen, Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen Einspruch einlegen.

Der Einspruch kann schriftlich oder zur Niederschrift eingelegt werden.

6.     Ausübung des Wahlrechts

Zur Ausübung des Wahlrechts erhalten alle Wahlberechtigten ab dem 13.11.2023 ein Anschreiben, in dem der Link und ein persönlicher Berechtigungscode angegeben werden.

Jeder Wahlberechtigte kann sein Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben.

Jeder Wähler hat insgesamt 18 Stimmen. Für einen Bewerber können maximal 3 Stimmen abgegeben werden. Der Wähler gibt seine Stimme in der Weise ab, dass er in dem dafür vorgesehenen Feld 1, 2 oder 3 Stimmen vergibt.

7.   Die Ermittlung des Wahlergebnisses durch den Wahlvorstand sowie die anschließende Feststellung des Wahlergebnisses durch den Wahlausschuss am Freitag, 08.12.2023 ist öffentlich.

8.   Verteilung der Sitze

8.1 Es findet Mehrheitswahl statt.

8.2 Die Bewerber gelten entsprechend ihrer Stimmenzahl als gewählt. Sollten mehrere Bewerber dieselbe Stimmenzahl auf sich vereinigen, entscheidet das Los.

8.3 Garantiesitze

Unter den 18 Gewählten müssen je drei Vertreter des Gymnasiums und der Realschule, ein Vertreter der Förderschule sowie drei Vertreter der Jugendlichen, die keine Korntal-Münchinger Regelschule besuchen, sein.

Kann ein Garantiesitz aufgrund mangelnder Bewerbung nicht besetzt werden, wird der Sitz an den Bewerber/die Bewerberin mit der nächst höheren Stimmenzahl vergeben, ohne Berücksichtigung der Zugehörigkeit zu einer Schule.

Korntal-Münchingen, den 05. Oktober 2023

Der Vorsitzende des Wahlausschusses

Alexander Noak

Bürgermeister