Sie sind hier: Startseite / Stadtverwaltung / Aktuelles

Münchinger Märkt feiert in 2021 sein 300-jähriges Bestehen

Keine Veranstaltung in 2020

Ein bissen Glück im Unglück darf man auch mal haben: Zwar muss der traditionsreiche Münchinger Märkt wie sämtliche anderen Straßenfeste dieses Jahr abgesagt werden, doch dafür können sich die Bürgerinnen und Bürger umso mehr auf das Jubiläum in 2021 freuen.

Denn im kommenden Jahr feiert der Münchinger Märkt sein 300-jähriges Bestehen. Der neue Termin ist der 25. September 2021. Die über 30 Marktbeschicker, die sich für 2020 angemeldet hatten, wurden jüngst von der Stadtverwaltung über den neuen Termin informiert.

„Die Planungen für die Jubiläumsausgabe des Münchinger Märkt 2021 haben schon begonnen und wir freuen uns, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr, dem Musikverein Münchingen und dem Bund der Selbständigen, Münchingen, ein ganz besonderes Festprogramm auf die Beine zu stellen“, blickt Bürgermeister Dr. Joachim Wolf in die Zukunft.

Seit dem Jahr 1721 laden die Münchinger zum Krämermarkt in den Ort und viele Jahrzehnte war der Münchinger Märkt der Inbegriff des regionalen Handels. Für viele Generationen zählte der Märkt zu den jährlichen Höhepunkten – wirtschaftlich wie auch gesellschaftlich gesehen.

In jüngerer Zeit bereicherten der Musikverein Münchingen (MVM) sowie die Freiwillige Feuerwehr das Fest um einige Programmpunkte. So feiert der MVM sein Herbstfest im Rahmen des Märkt.
Zudem ergänzt der Tag der offenen Tür im Einzelhandel das Shopping-Angebot des Krämermärkts und das Angebot der Kunsthandwerker.

Historisch gesehen startete das Genehmigungsverfahren bereits im Jahr 1720: Am 12. März 1720 tritt die Gemeinde Münchingen mit der Bitte, einen Jahrmarkt auf Matthäi zu gestatten, an Herzog Eberhard Ludwig heran. Nachdem sich die Entscheidung erheblich verzögert hatte, erteilt der Herzog am 13. Januar 1721 das Dekret über die Markt-Genehmigung.

Der Bund der Selbständingen (BDS) hat eine eigene Website zur Unterstützung des Münchinger Märkt ins Leben gerufen.https://www.muenchinger-maerkt.de/