Ausstellungen 2011

Schaukelpferd und Teddybär. Spielzeugtiere aus alter und neuer Zeit

4. November 2011 bis 15. April 12012

Spielzeugtiere wurden von Kindern ebenso wie ihre lebendigen Vorbilder als Spielgefährten, Sportgeräte oder lehrreiche Anschauungsobjekte aus dem Reich der Natur schon immer geschätzt. Vom Schmusetier aus Plüsch über die Badeente und das Nachziehtier mit Rädern, das Stecken oder- Schaukelpferd bis hin zu den Tiergeschichten in Bilderbüchern, Comics oder auf Schallplatten bleiben sie als Kindheitsbegleiter in Erinnerung. Die Ausstellung zeigt die große Vielfalt unterschiedlicher Materialien und Formen, in denen Spielzeugtiere seit dem Ende des 19. Jahrhunderts bis heute die Kinderzimmer bevölkern. Der Erfinderin des Teddybärs und schwäbischen Unternehmerin Margarete Steiff, die als Kind mehrere Monate in Ludwigsburg verbrachte, ist ein besonderer Bereich gewidmet.

Ausstellungsflyer mit Begleitprogramm (305,3 KB)


 


Feuer und Wasser. Brandbekämpfung und Wasserversorgung vom Mittelalter bis heute

Anlässlich des Jubiläums 125 Jahre Freiwilligen Feuerwehr Münchingen
-25 Jahre Heimatverein Münchingen e.V.
1. Juni bis 25. September 2011

Die Beherrschung des Feuers markiert den Beginn der Kulturgeschichte des Menschen. Es lieferte Energie, Licht und Wärme. Der Gebrauch von offenem Feuer in Haushalten und Werkstätten bedeutete jedoch zugleich eine ständige Gefahrenquelle. Seit dem Mittelalter erließen die Gemeinden Vorschriften zum Brandschutz. Im späten
19. Jahrhundert wurden die ersten organisierten Feuerwehren gegründet. Die 1886 aufgestellte Münchinger Feuerwehr umfasste 180 Mann und verfügte über eine nach dem damaligen technischen Stand äußerst moderne Ausrüstung. Nachdem die Beschaffung von Löschwasser durch die Verlegung von Wasserleitungen leichter geworden war wurde sie in eine Freiwillige Feuerwehr umgewandelt.
Wasser – ob zum Löschen oder zur Versorgung der Haushalte und der Landwirtschaft – stellte ebenso wie der Gebrauch des Feuers eine Grundlage des dörflichen Lebens dar. Vor hundert Jahren befanden sich im alten Ortskern von Münchingen noch neunzehn öffentliche Brunnen sowie offene Wasserläufe.
Die Ausstellung veranschaulicht anhand von Originalobjekten, Modellen, Bildern und Dokumenten die Geschichte der Brandbekämpfung und Wasserversorgung in Münchingen. Für Kinder gibt es eine Feuerwehrrallye mit Rätselfragen.

Ausstellungsflyer mit Begleitprogramm (579,1 KB)