Schulentwicklungsplanung

Elternbefragung 2015

Die Stadtverwaltung führte im Herbst 2015 eine Umfrage unter den Eltern von Kita-Kindern beziehungsweise Eltern der Klasse 1 in den Grundschulen durch. Es ging darum, ein möglichst klares und verlässliches Stimmungsbild der künftigen Nutzer einer Ganztagesgrundschule und/oder einer Hortbetreuung zu bekommen. Die Eltern erhielten mit der Umfrage detaillierte, wertneutrale Informationen über die Vor- und Nachteile beider Systeme und die möglichen finanziellen Auswirkungen. Neben einem neuen Elternbeitragsmodell für die Hortbetreuung wurde das bereits erarbeitete Pädagogische Konzept der Teichwiesenschule dargestellt, das eine Vorstellung davon vermittelte, welches pädagogische Niveau eine Ganztagesgrundschule hat. Der Ausgang dieser Umfrage wird maßgeblich zur Grundsatzentscheidung des Gemeinderates zu diesem Thema beitragen.
 
Die entsprechenden Unterlagen und die den Eltern verteilte Umfrage finden Sie hier. (297,4 KB)

Das detaillierte Auswertungsergebnis der Elternumfrage finden Sie hier. (349,5 KB)

Ergebnisse der Elternbefragung 2013/2014

Aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen für die Bildungslandschaft in Baden-Württemberg hat der Gemeinderat die Verwaltung mit der Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes der Stadt beauftragt. Kernpunkte dieser Schulentwicklungsplanung sind die Sicherung einer weiterführenden Schule im Stadtteil Münchingen sowie die Prüfung, ob und in welcher Art und Weise unsere Grundschulen zu Ganztagesschulen weiterentwickelt werden können.

Ein zentraler Bestandteil der Schulentwicklungsplanung ist die Einbindung der Eltern unserer Schülerinnen und Schüler. Aus diesem Grund wurde in einem ersten Schritt eine umfassende Elternbefragung in den letzten beiden Kindergartenjahren sowie in den Klassenstufen eins bis drei durchgeführt. Das Ergebnis der Befragung steht Ihnen auf dieser Seite zur Einsicht und zum Download zur Verfügung:

Befragung der Eltern der Kinder in den 1.-3. Schuljahren der Grundschulen (1,005 MB)
Befragung der Eltern der Kinder im letzten und vorletzten Kindergartenjahr (961,5 KB)