Sie sind hier: Startseite / Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Korntal-Münchingen

Aktuelle Meldungen

15.02.2017, 12:21 Uhr, Brandmeldealarm

Am Mittwoch Mittag wurde die Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage der Stadthalle alarmiert. Noch bevor die Fahrzeuge ausrückten teilte der Betreiber mit, dass die Anlage durch Schleifarbeiten ausgelöst hatte. Somit beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf das Zurückstellen der Brandmeldeanlage.

13.02.2017, 19:00 Uhr, Lkw-Brand

Am Montag Abend wurde die Feuerwehr zu einem Lkw-Brand auf die Autobahn A 81 in Fahrtrichtung Heilbronn alarmiert. Noch auf der Anfahrt teilte die Leitstelle mit, dass nach Rückmeldung der Polizei der Lkw doch nicht brennen würde und sich bereits auf der Fahrt zu einer Werkstatt befinden würde. Daraufhin brach die Feuerwehr den Einsatz ab.

03.02.2017, 18:58 Uhr, Brandmeldealarm

Pünktlich zum Abendessen wurde die Feuerwehr am Freitagabend in die Motorstraße alarmiert. Dort hatte die Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes ausgelöst. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Anlage durch Wartungsarbeiten ausgelöst hatte. Nachdem die Anlage zurückgestellt und dem Betreiber übergeben war, konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden.

24.01.2017, 11:20 Uhr, Gasausströmung

Am Dienstag Mittag wurde die Feuerwehr zu einer Wohnung in der Markgröninger Straße alarmiert, in der Gas ausgetreten sein sollte. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte in der Wohnung tatsächlich deutlich erhöhte CO-Werte und eine Gaskonzentration feststellen. Als Ursache identifizierten sie einen mobilen Gasbrenner, der mutmaßlich undicht war. Die Feuerwehr transportierte den defekten Gasbrenner auf die Straße und lüftete die Wohnung gründlich durch. Nachdem bei einer Kontrollmessung nach einiger Zeit keine gefährlichen Werte mehr feststellbar waren, beendete die Feuerwehr den Einsatz.

22.01.2017, 11:28 Uhr, Brennender Misthaufen

Am Sonntag wurde die Feuerwehr um halb 12 zu einem brennenden Misthaufen in die Weilimdorfer Straße alarmiert. Es stellte sich heraus, dass sich in einer Ecke des Haufens ein kleiner Schwelbrand entwickelt hatte. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Löschrohr ab und konnte den Einsatz nach einer halben Stunde beenden.

17.01.2017, 10:01 Uhr, Brandmeldealarm

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Gewerbebetrieb an der Brunnenstraße rief die Feuerwehr am Dienstag Morgen auf den Plan. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Anlage bei Wartungsarbeiten ausgelöst hatte, was keinen weiteren Einsatz der Feuerwehr mehr erforderlich machte. Die Feuerwehr konnte somit nach kurzer Zeit wieder einrücken.

13.01.2017, 19:50 Uhr, Brand im Treppenhaus

Am Freitag, den 13., wurde die Feuerwehr gegen 20 Uhr zu einem Brand im Treppenraum eines Wohnhauses an der Jakobstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Bewohner des Hauses den Brand bereits gelöscht. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch, belüftete das Gebäude und konnte ihren Einsatz nach einer knappen Stunde beenden.




Die Feuerwehr Korntal-Münchingen sucht neue Mitglieder

Als Freiwillige Feuerwehr sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen, um weiterhin die Sicherheit unserer Bürger aufrechterhalten zu können. Alle Angehörigen der Einsatzabteilungen sind ehrenamtlich in der Feuerwehr tätig. Sie gehen ihren ganz normalen Berufen nach und bilden sich in ihrer Freizeit bei zahlreichen Übungen und Ausbildungen fort. Im Falle eines Alarmes lassen sie alles stehen und liegen und begeben sich unverzüglich zum jeweiligen Feuerwehrhaus, ganz egal ob sie vom Arbeitsplatz, der Freizeitbeschäftigung oder aus dem Schlaf gerissen werden.

Wenn Du Interesse hast, Teil eines Teams zu werden, bei dem echte Kameradschaft auch über die Arbeit der Feuerwehr hinaus großgeschrieben und dabei noch anderen Menschen geholfen wird, dann trete mit uns in Kontakt, wir informieren Dich gerne über die Ausbildung und den Feuerwehrdienst.

Nachfolgend findest Du auch Hier oder in unserem Informations-Flyer (Version 1 (505,3 KB), Version 2 (2,324 MB)) die wichtigsten Informationen über die Ausbildung bei der Feuerwehr.